Aktuelles

Neue Stücke für 2018
03.12.2017 - 13:43

Nach unserer erfolgreichen Aufführung von Romulus der Große machen wir uns jetzt wieder auf die Suche nach neuen Stücken für das kommende Jubiläumsjahr. Der STV wird nämlich 25Jahre alt.

Interessenten, Neueinsteiger und alte Hasen sind herzlich zu unseren Dienstagsproben willkommen!

Schwarz auf Weiß (von. E. Kishon)

SaW Plakat

"Du musst nur die Laufrichtung änder, sagte die Katze zur Maus und fraß sie.Franz Kafka

Was weiß ist, ist nicht grau. Und wer weiß ist, der lebt mit Sicherheit nicht im Erdgeschoss. Denn die weißen Mäuse leben im ersten Stock, so wie es ihrer Art entspricht. Da wo der Herr des Hauses die "Sonne" einschaltet und die Käseadern fließen.
Im Paterre hingegen ist die "Sonne" durchgebrannt. Da lebt nur, wer grau ist und vom Felde entstammt. Tischmanieren bei den grauen Mäsuen? Fehlanzeige!

Nun kommt es aber wie es kommen muss. Eines Tages verliebt sich eine graue in eine weiße Maus. Ihre Liebe stellt das Weltbild der beiden Mäusefamilien auf den Kopf. Grau und Weiß gemischt? Das passt nicht zusammen, beschließen die Familien. Und das verliebte Pärchen beschließt die Flucht.

Gibt es ein Happy End? ... natürlich: Schwarz auf Weiß

Eine lustige, mitreißende und gleichzeitig kritische Geschichte für große und kleine Zuschauer (ab 9 Jahren)  über das Anderssein, den Glauben und das was am Ende alle gemeinsam haben.

Zu den Fotos

Erster Aufführungstermin: 
30.10.2010 - 16:00
Weitere Aufführungstermine: 
30.10.2010 - 19:00
31.10.2010 - 18:00
Regie: 
Tobias Grunwald